Collage IURS

IURS e.V.

Institut für Umwelttechnik und Recycling Senftenberg e.V.

Wir über uns

Kompetenzen & Mitglieder

Referenzen

"Heinz - Ludwig - Horney - Preis"

Internationaler Workshop
in Baku - 2015
neseff
Brandenburger Innovationsfachkräfte
Shell Eco-marathon®
Deutschlandstipendium

Tagungen & Veröffentlichungen

Downloads

Kontakt

Datenschutzerklärung

Impressum

Logo neseff

Internationales Netzwerk Energieversorgung und Energieeffizienz 

(neseff)



neseff Konferenz in Krasnojarsk 2018

 SFU

Im Zeitraum vom 17.-21. September 2018 wird unsere diesjährige neseff Konferenz an der Universität SFU in Krasnojarsk stattfinden. Die Konferenz wird in den Sprachen Deutsch, Russisch und Englisch durchgeführt. Alle wissenschaftlichen Beiträge sollen in einem Tagungsband online  oder auch gedruckt) veröffentlicht werden. Dazu ist der Beitrag in englischer Sprache einzureichen. Zusätzlich ist eine Übertragung der Autoren- und Bildrechte zur Veröffentlichung erforderlich.

Geplant ist folgender Ablauf:

17.09. Anreise

18.09. Anmeldung, Begrüßung durch die Universitätsleitung und Vorstellung der beteiligten Universitäten und Partner

19.09. wissenschaftliche Vorträge in folgenden Bereichen:

Sektion 1: Energieeffizienz im Bauwesen

Sektion 2: Wirtschaftliche Aspekten der Energieeffizienz

Sektion 3: ökologisches Landschaftsbau

Sektion 4: Elektro- und Energiesysteme

Sektion 5: Maschinenbau.

20.09. Exkursion, Abschlussveranstaltung

21.09. Rückreise

Die SFU kann Unterkünfte in Studentenwohnheimen bereitstellen.
Diese Unterkunft kostet 1200 Rubel pro Nacht.

Für die Konferenz wird ein Konferenzbeitrag von 2000 Rubel erhoben,
der bei der Anmeldung am 18.09. bar zu entrichten ist.
Zur besseren Planung der Veranstaltung bitten wir um Informationen per E-Mail an: sfu-neseff@iurs-ev.de

 



Konferenz
Energieeffizienz im Bau – und Maschinenwesen
25. – 27.09.2017
Informationen
Anmeldung


nessef_20170925
Workshopteilnehmer in Liberec, 25. September 2017, Foto: neseff

Unter der Leitung des an der BTU Cottbus-Senftenberg agierenden internationalen Netzwerk neseff, Netzwerk für Energieerzeugung und Energieeffizienz, begann am 25.09.2017 eine 3 tägige Konferenz zu Energieeffizienz im Bau und Maschinenwesen. Die Konferenz wurde gemeinsam mit der TU Liberec organisiert. Zu der Konferenz werden wieder Wissenschaftler von international anerkannten Forschungseinrichtungen erwartet.

Unter anderem gibt es Vorträge vom Moskauer Energetischen Institut (MEI), der nationalen Bergbauuniversität der Ukraine (NMU), der TU Aserbaidschan, der TU Dresden, der TU Liberec und auch von der BTU CS. Das Netzwerk neseff hat sich seit seiner Gründung im Jahr 2015 vor allem um die institutionsübergreifende Zusammenarbeit der Partner verdient gemacht. Die Vorträge zeigen dieses.

Ein besonderer Höhepunkt der Konferenz ist der Beitritt weiterer Mitglieder zum Netzwerk neseff. So konnte das Institut für Bauforschung der TU Dresden als auch die Bundesanstalt für Materialprüfung (BAM) als Netzwerkpartner gewonnen werden. Damit werden auch die beiden Hauptwirkungsgebiete des Netzwerkes, der Baubereich und das Maschinenwesen gestärkt. Während das Institut für Bauforschung vor allem auf dem Gebiet des Energieeffizienten Bauen und Betreiben tätigt ist, unterstützt die BAM in aktuellen Projekten mit der BTU CS (angewandte Mechanik, Gestaltung von Produktionssystemen) die Umschließung von Gefahrgüter durch „leichte“ Konstruktionen.




EINLADUNG zur Summerschool nach Sibirien 2017
27.06.2017 – 05.07.2017

„Nachhaltige Landnutzung durch Konversion von Altlasten -
Wiedernutzbarmachung von Industriebrachflächen am Beispiel einer ehemaligen holzverarbeitenden Industrie“


Informationen zum Programmablauf finden Sie hier und
zu den Kosten hier.





E-Mobility Workshop in Wroclaw
12.05.2017

E-Mobility Workshop in Wroclaw
Workshopteilnehmer in Wroclaw, 12. Mai 2017, Foto: neseff


GUS- und Osteuropatage vom 14. - 15.11.2016 an der BTU Cottbus–Senftenberg

 Informationen zum Programmablauf finden Sie hier.

Wünschen Sie weitere Informationen zu dieser Veranstaltung,
dann wenden Sie sich bitte per Mail an:
Fr. Anna Malakhova (
Kontakt per Mail) oder
Fr. Doreen Großmann (
Kontakt per Mail) .



Netzwerkpartner
gegründet 26.09.2015 in Baku


Mitglieder (Stand 10/2016):

TU Aserbaidschan
National Research Universität, Moscow Power Engineering Institute
National Mining University, Ukraine
Brandenburgische Technische Universität Cottbus-Senftenberg
TU Liberec
Wroclaw University of Technology
Das Netzwerk kann jederzeit durch weitere Partner ergänzt werden.


Netzwerk neseff
Mitglieder nach der Gründung in Baku im September 2015, Foto: neseff


Gründer und Verantwortlicher des Netzwerkes:
Prof. Dr.-Ing. habil. Sylvio Simon
E-Mail:  Kontakt per Mail


Träger des Netzwerkes:
Institut für Umwelttechnik und Recycling Senftenberg e.V. (IURS e.V.),
ein An-Institut der BTU Cottbus–Senftenberg

neseff 11/2015
Mitglieder im November 2015 an der BTU CS, Foto: Ralf-Peter Witzmann



Ziele:
            - Informationen der Teilnehmer zu aktuellen Themen
              (Forschungsprojekte, Abschlussarbeiten,…)
            - regelmäßiger wissenschaftlicher Austausch
            - Information und Beratung von Behörden, Verbänden,
              Institutionen usw. zu Energiethemen
            - Weiterbildung
            - nachhaltige Ausbildung der Studenten

Veranstaltungen:
Inhalte folgen umgehend


Veröffentlichungen:
Inhalte folgen umgehend


letzte Änderung: 12.06.2018 durch Jan Magister